Lokaler Markt – Regionale Lebensmittel und Produkte

Regionale Produkte kaufen und verkaufen bei lokaler-markt.de

kohlenhydratarme Lebensmittel
kohlenhydratarme Lebensmittel

Kohlenhydratarme Lebensmittel

| Keine Kommentare

kohlenhydratarme Lebensmittel

Was sind kohlenhydratarme Lebensmittel?

Ein neuer Ernährungstrend erhält weltweit Einzug in Fitnessstudios, Sport,-und Lifestyle Magazine. Die Rede ist von sogenannten kohlenhydratarmen Lebensmitteln, die vor allem übergewichtigen Menschen und Sportlern einen Traumkörper verschaffen sollen und beim Abnehmen helfen sollen.

Doch woran erkenne ich kohlenhydratarme Lebensmittel? Was viele nicht wissen, Kohlenhydrate sind alle Arten von Zucker und Stärke. Zucker findet man vor allem in Süßigkeiten und Früchten (Fructose). Mehl besteht zum größten Teil aus Stärke, wodurch vor allem Nahrungsmittel wie Nudeln, Reis und Brot als besonders kohlenhydratreiche Lebensmittel bezeichnet werden.

Aber was bleibt da noch übrig, werden sich viele fragen? Menschen, die ihre Ernährung auf kohlenhydratarme Lebensmittel umstellen wollen, können bedenkenlos auf die meisten Gemüsesorten (vor allem im Frühling auf regionales Gemüse) zurückgreifen. Außerdem sind Fisch, Fleisch und die meisten Käsesorten ebenfalls kohlenhydratarme Lebensmittel, wobei vor allem Letztere reich an wertvollen Proteinen sind. Mit den richtigen Rezepten lassen sich daraus äußerst leckere Gerichte zubereiten.

Nutzen von kohlenhydratarmen Lebensmitteln

Die Idee ist, dass durch die Reduzierung von kohlenhydratreichen Lebensmitteln und die Konzentration auf kohlenhydratarme Lebensmittel eine Abnahme des Körperfetts erzielt werden soll. Daher wird die Ernährung mit kohlenhydratarmen Lebensmitteln besonders bei Diäten eingesetzt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Außerdem haben vor allem Sportler in den letzten Jahren eine kohlenhydratarme Ernährung für sich entdeckt. Durch die Aufnahme von kohlenhydratarmen Lebensmitteln und die Konzentration auf proteinreiche Kost, haben Forscher und Sportler eine erhöhte Leistungssteigerung bei Wettkämpfen beobachten können.

Aber Achtung, besonders sogenannte Hardgainer, Menschen die besonders schlank sind und deren Stoffwechsel Kohlehydrate besonders schlecht verwerten kann, brauchen alles andere als kohlenhydratarme Lebensmittel- im Gegenteil sollten sie darauf achten, einen Kohlenhydratüberschuss zu erzeugen, wenn sie zunehmen wollen. Bevor man seinen Ernährungsplan also auf kohlenhydratarme Lebensmittel umstellt, sollte man sich immer überlegen, ob man zu- oder abnehmen möchte.

Außerdem sollte man keineswegs dauerhaft oder komplett auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel verzichten. Ruhig ab und zu Lebensmittel wie Vollkornreis, Vollkornnudeln oder Vollkornbrot in den Ernährungsplan miteinbeziehen. Hierbei ist es wichtig, auf Vollkornprodukte zu achten, da diese schneller satt machen und das Sättigungsgefühl länger anhält. Außerdem sind sie reich an Nährstoffen, da das Korn nicht gespalten wurde.

Hungern durch kohlenhydratarme Lebensmittel?

Leider verstecken sich in vielen unserer Grundnahrungsmittel reichlich Kohlenhydrate. Wie man aber trotz des Verzichts auf Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot und Süßspeisen eine leckere kalorienarme Mahlzeit zubereitet und dabei nicht hungern muss, zeigen folgende einfache Gerichtideen, deren meisten Zutaten vor allem im Frühling regional erhältlich sind:

          Omelette mit Gemüse

          Rührei mit Tomaten und Zwiebeln

          Gedünsteter Lachs mit Zitrone und Brokkoli

          Tomaten-Thunfischsalat (wahlweise statt Thunfisch auch Basilikum-oder Räuchertofu)

          Tomaten-Kokos-Suppe mit Garnelen

          Steak mit Gemüse

          Gemüseeintöpfe und Suppen

          Gefüllte Paprika

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.